Wirtschaft

Aktuelle Wirtschaftsstatistiken wie Bruttosozialprodukt, Pro-Kopf-Einkommen, Lohnniveau, Auslandsinvestition, Inflationsrate, Währungskurse sind die Grundlage für die Beurteilung von Georgien als potenziellen Handelspartner oder Investitionsstandort.

Seit dem georgisch-russischen Koflikt im August-September 2008 und der weltweiten Finanzkrise hat sich Georgiens Wirtschaft relativ gut geschlagen. Nicht zuletzt dank internationaler Finanzhilfe bei der Umsetzung marktwirtschaftlicher Reformen wurden Investitionen in die Infrastruktur, Modernisierung, Tourismus und freie Wirtschaftszonen getätigt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.